SIM Materialien

HOGAN Persönlichkeitstest

HOGAN Persönlichkeitstest

Seit den 70er Jahren entwickeln Dr. Robert Hogan und Dr. Joyce Hogan das Hogan Personality Inventory – ein speziell für die Anwendung in Unternehmen orientiertes valides Messsystem für die Persönlichkeit. Hogan Assessment Systems, Inc. ist heute weltweit Marktführer im Bereich der persönlichkeits-basierten Assessments für Unternehmen.

Die Hogan Assessment Systems, Inc. Testverfahren sind

  • von führenden Wissenschaftlern wegen ihrer Validität und Reliabilität empfohlen
  • bekamen kürzlich den British Psychological Society Award verliehen – die höchste Auszeichnung der BPS
  • geprüft für berufstätige Erwachsene, entsprechend der Equal Employment Opportunity (EEO) und den strengen gesetzlichen Anti-Diskriminierungs- und Diversity-Anforderungen in den USA
  • Gesetzlich akzeptiert (EEOC und AGG konform) und der DIN 33430 entsprechend
  • über 2 Mio. Menschen nutzten die Testverfahren in mehr als 17 Ländern

Die Belbin Teamentwicklung

Teamrollen und Ihre Auswirkung auf die effektive Zusammenarbeit

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum einige Teams nur den Eindruck hinterlassen zu arbeiten, während andere direkt das Ziel erreichen?

Wenn Dinge nicht funktionieren hängt es nicht nur von den Umständen ab sondern vor allem auch von den beteiligten Personen, die in den Prozess eingebunden sind das gewünschte Ziel zu erreichen.

Die TEMP-Methode

Die TEMP-Lizenz – mit der TEMP-Methode® zum Firmenerfolg

Als Unternehmer werden wir immer wieder nach der ganzheitlichen Begleitung von grundlegenden unternehmerischen Fragestellungen, wie z. B. Strategieentwicklung, Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement oder Unternehmenskultur gefragt.

Da liegt es nahe für diese Themen einen preisgekrönten und ganzheitlichen Managementansatz einzusetzen, der die methodische Planung des unternehmerischen Gesamterfolgs gewährleistet. Und der einerseits durch seine Einfachheit besticht, aber andererseits den heutigen und zukünftigen Anforderungen an die Unternehmensfitness gerecht wird.

Was erwartet die Generation Y von der Arbeitswelt?

Was erwartet die Generation Y von der Arbeitswelt?

Für einige sind sie nicht wirklich greifbar und manch einer versteht sie gar nicht. Die Generation Y. Also die Generation der nach 1980 Geborenen, die sogenannten Digital Natives. Sie sind mit der digitalen Welt groß geworden und können sich nicht vorstellen, dass es einmal eine Welt ohne Handys, Computer, Internet, Chats und SMSs gab.

images/aktuelles/presse/2013/kieselsteine_auf_hand_120.jpg

Innere Balance als Erfolgsmotor
Work-Life-Balance und Burnout-Prävention

Wir leben in einer Zeit der Beschleunigung und Veränderung, in der wir in immer kürzerer Zeit immer mehr erreichen wollen und hierfür unsere ganze Leistungsfähigkeit benötigen. Das führt bei vielen Menschen zu Dauerstress unter dem sie leiden und sich ausgebrannt fühlen. Um beruflich dauerhaft erfolgreich und leistungsfähig zu bleiben, ist es notwendig das Leben ständig in Balance zu halten. Das Bundesministerium für Familie schreibt: „Work-Life-Balance bedeutet eine neue, intelligente Verzahnung von Arbeits- und Privatleben vor dem Hintergrund einer veränderten und sich dynamisch verändernden Arbeits- und Lebenswelt". Weiter heißt es dort: „Dynamisierung und Flexibilisierung sowie eine wachsende Bedeutung der Ressource Wissen als dominierende Trends der Arbeitswelt von Morgen erfordern hoch motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen."

Lernprozesse effizienter gestalten

Heute ist es wichtiger denn je, dass Mitarbeiter sich Veränderungen gegenüber öffnen und ein Leben lang dazulernen. Denn Globalisierung und Strukturwandel beschleunigen die Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt. Die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen hängen davon ab sowie die Motivation und Bindung der Mitarbeiter.
Dabei ist Lernen heute viel mehr als Einpauken von Vorratswissen in klassischen Bildungsinstitutionen. Lernen findet an vielen Orten und bei vielen Gelegenheiten tagtäglich statt – auch am Arbeitsplatz. Zeitgemäßes Lernen heißt, die Fähigkeit zu entwickeln, gezielt Relevantes auszuwählen und neues Wissen schnell und effektiv in den Arbeitsprozess zu integrieren.
Doch vielen Mitarbeitern macht der erhöhte Veränderungs- und Lernbedarf Angst. Mit der Anforderung „Lebenslanges Lernen" verbinden sie eher Mühe und Pflicht als Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen. Oft stehen dahinter veraltete Vorstellungen vom Lernen und negative Lernerfahrungen, die die Bereitschaft auf Neues und die Neugierde hemmen. Lernblockaden und Abwehr sind die Folge. Viele Weiterbildungsangebote werden daher nicht ausreichend und effizient wahrgenommen, was letztlich für alle Beteiligten zu einem ungünstigen Kosten-Nutzen-Verhältnis führt.

Weiterbildung

Weiterbildung bindet Mitarbeiter und erhöht deren Loyalität, das ist das Kernergebnis einer Befragung unter 1260 deutschen Beschäftigten, die von der Graduate School of Management, Leipzig, durchgeführt wurde. Je besser das Weiterbildungsangebot eines Unternehmens ist, desto seltener wollen Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. „Das Schulungsangebot erweist sich in der Untersuchung als stärkerer Bindungsfaktor als die Aufstiegschancen", so die Studienleiterin Dr. Evelyn Kästner. „Insbesondere junge Menschen und Frauen werden durch Weiterbildung an die Firma gebunden." Gleichzeitig zeigt die Studie, dass die Mitarbeiterzufriedenheit steigt, je intensiver das Weiterbildungsangebot des Unternehmens ist.

Effektive Vorbereitung des Briefing-Gesprächs mit einem Trainer.

Teil 2 der Serie: „Wie finden Sie den richtigen Trainer?“

Nachdem Sie sich z. B. mittels der Checkliste (s. SIM Aktuell Ausgabe 3/2011) für einen qualifizierten Trainer entschieden haben, geht es im nächsten Schritt darum, diesem die Hintergründe und Ziele Ihrer geplanten Weiterbildungsmaßnahme ergebnisorientiert zu vermitteln.

Die Methode World Café

Die Methode World Café

Nutzen Sie auch schon die Methode World Café?
Eine kreative und inspirierende Dialoggestaltung

Welche tiefergehenden Fragen hinter den üblichen müssen wir stellen, damit Mitarbeiter neue Handlungsvarianten erkennen? Wie kann kollektive Weisheit entstehen und für komplexe Herausforderungen eingesetzt werden?

Die Workshop Methode World Café bietet hierfür eine innovative und trotzdem einfache Methode, um eine Gruppe von Menschen in ein sinnvolles und kooperatives Gespräch miteinander zu bringen, bezüglich Themen, die wirklich etwas bewegen sollen.

Wie finden Sie den richtigen Trainer

Wie finden Sie den richtigen Trainer?

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen qualifizierten Trainer für Ihre Weiterbildungsmaßnahme suchen?

Eine schöne Hochglanzbroschüre, ein ansprechender Internetauftritt oder das Bauchgefühl alleine sind selten ausreichend die richtige Wahl zu treffen. Ausgehend von Ihrer innerbetrieblichen Bedarfsplanung und Zielsetzung der jeweiligen Weiterbildungsmaßnahme gehen Sie in der Regel in die Trainerauswahl. Der richtige Trainer trägt zum Trainingserfolg bei, indem er Ihre Ziele als Basis der Trainingskonzeption berücksichtigt. An diesen Zielen und der jeweiligen Zielgruppe werden Inhalte, Vorgehensweise, Methoden, Didaktik und Werkzeuge passgenau ausgerichtet, um zu gewährleisten, dass das zu Erlernende am Arbeitsplatz direkt angewandt und umgesetzt werden kann. Der Transfer in die Praxis der Teilnehmer also einfach und schnell durchführbar ist.

SIM Management Training & Coaching

Wir bieten Ihnen hochkarätige
Seminare im deutschen und
englischen Sprachraum.

Am Freiheitsplatz 10
63540 Hanau

+49 6181 5 07 60 15

+49 6181 5 07 60 16

info@simcoach.de

www.simcoach.de

Ihre Vorteile

  • kompetente und ausgebildete Trainer
  • Produktivität, Professionalität und Qualität
  • ständige Weiterbildung der SIM Trainer
  • aktuelle und fundierte Wissenschaft
  • ergebnisorientierte Vorgehensweise

linkedinxing

Button
×

Bleiben Sie am Ball

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

SIM Newsletter

Trainingsimpulse jetzt herunterladen