SIM Materialien

Die Abkürzung zur Optimierung Ihrer Leadership Fähigkeiten

Bauen Sie auf den Multiplikator für alle anderen Fähigkeiten

Egal welches Fachbuch oder Fachmagazin für Führungskräfte Sie lesen, fast alle beschreiben als Schlüssel zum Erfolg folgende Eigenschaften:

  • Andere inspirieren und motivieren
  • Ziele setzen und Ergebnisse erzielen
  • Strategien zur Zielerreichung entwickeln
  • Wirksame Kommunikation
  • Lösungsorientierung
  • Innovationen vorantreiben
  • Mitarbeiter entwickeln
  • Gute Beziehungen und ein effektives Netzwerk aufbauen
  • ... und noch vieles mehr

Sicher, effektive und wirksame Führungskräfte benötigen alle diese Fähigkeiten um mit ihrem Team Erfolg zu haben und in immer schnelleren Zyklen Ergebnisse zu erzielen. Diese Kompetenzen sind jedoch den wenigsten Führungskräften in die Wiege gelegt und es bedarf jahrelanges Training, Erfahrung und gute Selbstkenntnis um sie zu entwickeln und zu optimieren.

Sicher, effektive und wirksame Führungskräfte benötigen alle diese Fähigkeiten um mit ihrem Team Erfolg zu haben und in immer schnelleren Zyklen Ergebnisse zu erzielen. Diese Kompetenzen sind jedoch den wenigsten Führungskräften in die Wiege gelegt und es bedarf jahrelanges Training, Erfahrung und gute Selbstkenntnis um sie zu entwickeln und zu optimieren.

Der Hebel zur schnellen Entwicklung aller Kompetenzen

In fast allen Listen der Fachliteratur fehlt eine wichtige Kompetenz:
Gute Fragen zu stellen.

Werden Sie „Mundwerker“ statt „Handwerker“! Stellen Sie Fragen! Denn um Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie fragen. Um eine entscheidende Strategie zu entwickeln, müssen Sie fragen und um Lösungen voranzutreiben oder gute Beziehungen aufzubauen, müssen Sie fragen.

Sie denken, Fragen stellen kann jeder? Ja, aber gute Fragen im richtigen Moment bei den richtigen Personen zu stellen, ist das Entscheidende und eine der wichtigsten Kompetenzen einer Führungskraft. Sicher kennen Sie die Aussage: „Wer fragt, der führt.“ Fragen stellen ist der einfachste Hebel zur Entwicklung aller anderen oben aufgeführten Fähigkeiten.

Die Kunst zu fragen

Mit geschicktem Nachhaken die fehlenden Informationen erhalten oder andere zum Nachdenken bringen. Wer möchte das nicht? Stattdessen fangen wir an zu interpretieren, was unser Gegenüber denkt, tut oder unterlässt. Im entscheidenden Moment die richtige Frage stellen kann trainiert werden, um den eigenen Denkprozess und den Ihres Gesprächspartners zu aktivieren.

Entwickeln Sie eine Vielfalt von weiterführenden Fragen, die Ihnen die Informationen geben, die Sie benötigen.

Eine kleine Auswahl zielführender und lösungsorientierter Fragen

Fragen zur Lösungsfindung Worum genau geht es? Aus welchem Grund ist es ein Problem und wie groß ist es? Ist etwas Vergleichbares vorher schon mal aufgetreten und wenn ja, wie wurde verfahren?
Hinterfragen der Organisation Warum machen wir es auf diese bestimmte Art und Weise? Gibt es aus Ihrer Sicht eine bessere Vorgehensweise?
Inspirieren und motivieren Wenn Sie eine Sache an Ihrem Arbeitsplatz ändern könnten, die Sie zufriedener und erfolgreicher machen würde? Was wäre das? Aus welchem Grund wurde es nicht schon früher verändert?
Strategien und Innovationen vorantreiben Wenn Sie diese Aufgabe in weniger Zeit/mit weniger Ressourcen durchführen müssten, was genau würden Sie ändern?
Ziele erreichen Was ist Ihr wichtigstes Ziel in diesem Jahr? Welche Prioritäten setzen Sie aus welchem Grund? Was sollten wir bei allen unseren Entscheidungen berücksichtigen?
Entwicklung und Förderung Welche Ihrer Stärken und Kompetenzen können Sie an dieser Stelle nicht einsetzen? Wenn Sie an meiner Stelle wären, was würden Sie tun? Welchen Mehrwert schaffen Sie für unsere Organisation?
Aufbau von Beziehungen Worauf sind Sie besonders stolz? Was war Ihr größter Erfolg? Was treibt Sie an? Was ist Ihnen in der Zusammenarbeit wichtig? Wie geht es Ihrer Familie? Ist Ihre Tochter wieder gesund?

Was gute Fragen bewirken können

Finden Sie sich öfter in Situationen wieder, in denen Ihnen persönliche Interpretationen oder „fertige“ Antworten auf Fragen in den Sinn kommen, bevor Sie Ihrem Gegenüber eine Frage gestellt haben? Dann sollten Sie das Folgende wissen:

  • Mit der richtigen Frage drücke ich nicht nur den Wunsch nach Information aus, sondern gleichzeitig lasse ich mein Gegenüber an meinen Gedankengängen teilhaben.
  • Fragen spiegeln unsere innere Haltung:
    Ich kann meinem Gesprächspartner implizit mitteilen, dass ich an seine Fähigkeiten und Kompetenzen glaube und er darauf aufbauend an der weiteren Vorgehensweise beteiligt ist.
  • Wir lösen mit unseren Fragen innere Suchprozesse aus. Diese leiten uns in der Regel zu Defiziten oder Ressourcen.
  • Unsere Aufmerksamkeitsfokussierung entscheidet darüber, was wir wahrnehmen.

Merke: „Energy flows where attention goes!”

Nach dieser Logik besteht die Hauptaufgabe der lösungs- und ressourcenorientierten Führungskraft eher darin, aktivierende Fragen zu stellen als Antworten zu geben.

SIM Management Training & Coaching

Wir bieten Ihnen hochkarätige
Seminare im deutschen und
englischen Sprachraum.

Am Freiheitsplatz 10
63540 Hanau

+49 6181 5 07 60 15

+49 6181 5 07 60 16

info@simcoach.de

www.simcoach.de

Ihre Vorteile

  • kompetente und ausgebildete Trainer
  • Produktivität, Professionalität und Qualität
  • ständige Weiterbildung der SIM Trainer
  • aktuelle und fundierte Wissenschaft
  • ergebnisorientierte Vorgehensweise

linkedinxing

Button
×

Bleiben Sie am Ball

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

SIM Newsletter

Trainingsimpulse jetzt herunterladen