SIM Materialien

Veränderungsprojekt

Veränderungsprojekte entzaubern

Neuerungen mit gelebter Veränderungskultur implementieren

Einer der wichtigsten Erfolgsschlüssel für eine kontinuierliche Change-Kultur ist die praxisgerechte Partizipation der Mitarbeiter an der Gestaltung der Veränderung. Dieses Einbinden funktioniert besser, wenn Führungskräfte Verantwortung abgeben und damit Vertrauen in die Fähigkeiten der Mitarbeiter schaffen. Partizipation bedeutet aber weder „Basisdemokratie" noch Konzentration auf einige wenige Vertraute (oft mit einhergehender Überlastung). Vielmehr kommt es darauf an, mit allen eine breite und durchaus differenzierende Kommunikationsbasis zu finden, die den Austausch von Ideen, das Entwickeln von Konzepten ermöglicht und die Notwendigkeit grundsätzlicher Veränderungen verdeutlicht.

Freiwilligkeit im Change erhöht die Erfolgsaussichten

Neuere Change-Konzepte setzen stärker auf Freiwilligkeit. Vorteilhaft ist dabei die schlummernden Ressourcen der Mitarbeiter zu mobilisieren und die Kommunikation durch so gewonnene Vorreiter über deren Netzwerke auf eine breitere Basis zu stellen. So gelingt es besser, die gefundenen Lösungen nachhaltig im Unternehmen zu implementieren.

Kommt die Veränderungskultur erst einmal in Schwung, so stellt sich im Laufe der Zeit immer häufiger die Frage: „Linie oder Projekt?" Das heißt, die Mitarbeitenden haben gelernt nicht jede Veränderung als Projekt aufzusetzen sondern lösen unmittelbar die Veränderungen als selbstverständlichen Prozess durch die Organisationseinheit. Die Haltung ist eher in Richtung Geschwindigkeit ausgeprägt als in Richtung Bürokratie und starren Regeln.

Veränderungen zum Selbstläufer entwickeln

Haben die Mitarbeitenden gelernt, sich und ihr unternehmerisches Umfeld zu analysieren und zu verändern sowie eine Balance zwischen Optimieren und Musterwechsel, werden oft notwendige Veränderungen „von selbst" erkannt und Lösungen eigenverantwortlich im Rahmen des operativen Geschäftes umgesetzt. Die Erneuerungsgeschwindigkeit des Unternehmens steigt. Parallel dazu fällt andererseits die oft verbreitete Skepsis vor groß angekündigten Veränderungsprojekten weg, die in vielen Unternehmen emotional vorbelastet sind.

Entsteht andererseits der Bedarf für eine explizite grundsätzliche Veränderung, weil sich zum Beispiel das strategische Umfeld gravierend ändert steigt die Bereitschaft, die Herausforderung gemeinsam anzugehen. Die operativen Anpassungen können schneller umgesetzt werden.

Fiktion oder Wirklichkeit?

Das können Sie leicht herausfinden:

  • Sie stehen vor der Aufgabe grundlegende Veränderungen in Ihrem Unternehmen zu bewältigen?
  • Sie wollen zukünftig weniger Change-Management und stattdessen eine gelebte Veränderungskultur?
  • Sie wollen noch konsequenter durch Veränderungen führen?

Ein halbtägiger Workshop mit SIM verschafft Klarheit über Ihre Situation und zeigt konkrete erste Handlungsmöglichkeiten auf.

Vereinbaren Sie noch heut einen Termin.

SIM Management Training & Coaching

Wir bieten Ihnen hochkarätige
Seminare im deutschen und
englischen Sprachraum.

Am Freiheitsplatz 10
63540 Hanau

+49 6181 5 07 60 15

+49 6181 5 07 60 16

info@simcoach.de

www.simcoach.de

Ihre Vorteile

  • kompetente und ausgebildete Trainer
  • Produktivität, Professionalität und Qualität
  • ständige Weiterbildung der SIM Trainer
  • aktuelle und fundierte Wissenschaft
  • ergebnisorientierte Vorgehensweise

linkedinxing

Button
×

Bleiben Sie am Ball

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

SIM Newsletter

Trainingsimpulse jetzt herunterladen