SIM Materialien

Das Ruder in die Handnehmen

Das Ruder für die Karriere selbst in die Hand nehmen

Wie funktioniert's?

Für viele Menschen spielt die persönliche Zufriedenheit mit der beruflichen Entwicklung eine große Rolle. Eine selbstverantwortliche und bestmöglich selbstgestaltete Laufbahn gibt Sinn und ein gutes Gefühl. Dabei sind Fragen wie „was kann ich, was möchte ich, was nicht, und worauf will ich auf keinen Fall verzichten?", zu klären. Um zielführende Antworten zu finden gibt es mehrere Wege. Wo Sie wirksame und individuelle Unterstützung erhalten, erfahren Sie hier.

Tipp 1: Den eigenen Chef als Karriereberater einsetzen
Tipp 2: Machen Sie eine persönliche Inventur
Tipp 3: Nutzen Sie validierte und qualifizierte Persönlichkeitstests
Tipp 4: Lassen Sie sich von Profis beraten
Tipp 5: Beschaffen Sie sich aktuelle Informationen aus Ihrem Unternehmen

Tipp 1
Den eigenen Chef als Karriereberater einsetzen

Es lohnt sich meist die eigene Führungskraft zu diesen Fragen anzusprechen, denn erstens ist es Teil seiner Aufgabe Mitarbeiter zu entwickeln und zu fördern. Zweitens kennt er Sie und das Unternehmen um gut einschätzen zu können, was kurz-, mittel- und langfristig sinnvoll und machbar ist. Allerdings birgt diese Aufgabe auch Konflikte. Nicht immer sind die Vorstellungen eines Mitarbeiters mit den Interessen des Unternehmens zu vereinbaren.

Trotzdem sollte Ihre Führungskraft wissen, ob Sie bereit sind, viel Zeit in einen Job mit Personalverantwortung zu investieren oder mehr Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben legen. Persönliche Werte, Vorlieben, Schwächen und Abneigungen gemeinsam zu reflektieren schafft Klarheit. So ermöglichen Sie sich und Ihrer Führungskraft die für Sie geeignete Laufbahnentwicklung zu Ihrer Zufriedenheit und im Sinne des Unternehmens zu planen und mit Ihnen umzusetzen.
„Je klarer die Ziele und Anforderungen von Seiten des Mitarbeiters und der Organisation sind, desto besser können gemeinsame Perspektiven ausgelotet werden", schreibt die Zeitschrift Perspektiven in Ihrer Ausgabe 07/08, 2014.


Tipp 2
Machen Sie eine persönliche Inventur

Machen!

Starten Sie mit einer Standortbestimmung und machen sich Unbewusstes bewusst. Dazu braucht es Reflexion, Spiegelung Ihrer Person und den Einbezug Ihres Umfeldes. Beantworten Sie sich u. a. folgende Fragen und verschaffen sich mehr Klarheit über Ihre individuellen Stärken und Eignungen.

  1. Wo stehe ich in meiner Biographie?
  2. Welche Bedürfnisse und Veränderungswünsche will ich berücksichtigen?
  3. Was kann ich, welche Talente und Kompetenzen habe ich?
  4. Auf welche Ressourcen kann ich zurückgreifen?
  5. Was will ich erreichen und was muss ich dafür noch tun?
  6. Wer kann mich unterstützen? Zur Erweiterung des eigenen Blickwinkels kann es hilfreich sein mit Kollegen, dem Vorgesetzten, Freunden und dem Partner zu sprechen.

Hier können Sie einen Masterplan für sich selbst erstellen. Mit unserem Onlinetool können Sie sich die Höhen und Tiefen Ihres Lebens, Ihre erworbene Kompetenzen sowie Ihre Werte und Wünsche bewusst machen. Zum Masterplan.


Tipp 3
Nutzen Sie validierte und qualifizierte Persönlichkeitstests

Persönlichkeitstest

Berufsbezogene Persönlichkeitseinschätzungen mit Hilfe von Tests können das Bild zusätzlich abrunden und die zu treffende Entscheidung unterstützen. Auch wenn kein Test in der Lage ist, die Ganzheit einer Person erschöpfend abzubilden. Und sie auch keine Antwort darauf geben, welche Karriereschritte als nächstes folgen sollen. So kristallisieren sich aber Kernkompetenzen und Persönlichkeitsmerkmale heraus. Diese können Aufschluss darüber geben, für welche Funktionen Berufstätige sich besonders eignen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit hilfreichen Kurzinformationen zu aussagekräftigen Persönlichkeitstests, die in der Praxis anerkannte und geschätzte Verfahren sind:

Hogan

1. HOGAN® Assessment
Das persönlichkeitsbasierende HOGAN® Assessment zählt zu den aussagefähigsten und zuverlässigsten die es derzeit gibt. Dadurch kann man Verhaltensweisen, Ressourcen und prinzipielle Kompetenzen von Menschen objektiver prognostizieren, als nur durch subjektive persönliche Eindrücke.
Das HOGAN® Assessment besteht aus drei Ergebnisbereichen, die verständlich beschrieben sind:
Der HOGAN® Potenzialbericht - beschreibt die Stärken und Potentiale, die der Funktion und dem Unternehmen förderlich sind
Der HOGAN® Wertebericht (Motive, Werte, Präferenzen) - beschreibt das, was eine Person antreibt und wie es in die Unternehmenskultur passt
Der HOGAN® Risikobericht - beschreibt die „Sollbruchstellen" in Stresssituationen, mögliches „schädliches" Verhalten für die eigene Funktion wie für das Unternehmen

insights-mdi-international

2. Insights MDI®
Aufgezeigt werden die individuellen Stärken des Einzelnen sowie die Aufstellung leistungsfähiger Teams. Der Report beinhaltet sowohl Erkenntnisse über die wichtigsten Motivatoren als auch über die Verhaltenspräferenzen. Er gibt Hinweise für die Kommunikation, über die ideale Umgebung sowie über natürliche Stärken und Schwächen.

Die Objektivität und Reliabilität von INSIGHTS MDI® sind hoch. INSIGHTS MDI® besticht durch seine ökonomische Anwendbarkeit und seine Internationalisierung.

Belbin

3. Belbin® Teamrollenanalyse
Im Verlauf von langjähriger praktischer Forschungsarbeit zeigte Dr. Belbin, dass der Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg eines Teams weniger von dem Faktor Intelligenz, Fachwissen oder Leistung sondern vielmehr von dem Verhalten jedes einzelnen Teammitgliedes abhängt.

Dr. Belbin identifizierte unterschiedliche Bündel von Verhaltensweisen. Diese werden als Teamrollen bezeichnet, die jeweils eine besondere Tendenz zeigen, sich anderen gegenüber auf eine bestimmte Art zu verhalten, einen Beitrag zu leisten und mit ihnen zusammenzuwirken. Der besondere Wert der Teamrollenanalyse liegt in der Mixtur von individuellem Lernen – hier wird die Aufmerksamkeit auf die von den Teammitgliedern bevorzugten Rollen gelegt und dem Teamlernen. Dabei geht es um das Rollenprofil des Gesamtteams und daraus resultierende spezifische Stärken und Entwicklungsbereiche bezogen auf die Ziele und Aufgaben des Teams.

Die unterschiedlichen neun Teamrollen in einem Team zu identifizieren, per Selbst- und Fremdeinschätzung, sowie das gesamt Teamprofil abzubilden, erschließt ungeahnte Möglichkeiten die Leistung eines Teams gezielt zu steuern und explizit zu steigern.

Alle Tests werden online durchgeführt.

Wenn Sie wissen wollen, welcher Test für Ihre spezielle Situation am geeignetsten ist, kontaktieren Sie uns.


Tipp 4
Lassen Sie sich von Profis beraten

Beratung durch Profis

Professionelle Unterstützung bieten außerdem erfahrene Coaches. Sie agieren partnerschaftlich als Sparringspartner auf Augenhöhe für Orientierung und Navigation, auch in schwierigen Fahrwassern. Sie analysieren mit Ihnen gemeinsam Vergangenes, überdenken Bestehendes und stellen die Weichen für Zukünftiges.

Die Basis für ein Erstgespräch kann die oben erwähnte persönliche Inventur sein, die Sie zusammen mit dem Coach vertiefen. Dabei entwickeln sich neue Erkenntnisse, die die eigene Wahrnehmung erweitern und neue Perspektiven eröffnen. Der Coach erarbeitet mit Ihnen einen optimalen, auf Sie abgestimmten Entwicklungsplan und definiert die nächsten strategischen Schritte um wichtige Entscheidungen vorzubereiten.

Unsere Experten bei SIM bieten Ihnen:

  • Individuelles Karrierecoaching
  • Persönlichkeitsanalysen
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Potential- und Kompetenzanalyse
  • Leitfaden Assessment Center
  • New Placement
  • Bewerbungscoaching
  • Weiterbildung

Tipp 5
Beschaffen Sie sich aktuelle Informationen aus Ihrem Unternehmen

aktualle Informationen

Ein weiterer Schlüssel zu einer erfolgreichen Laufbahnplanung ist die Beschaffung von aktuellen, zugänglichen Informationen über Karrieremöglichkeiten und berufliche Weiterbildung im eigenen Unternehmen. Nutzen Sie diese Informationsquellen.

Diese bieten meist:

  • Ansprechpartner für die Planung und Entwicklung einer innerbetrieblichen Karriere
  • Wachstumsmöglichkeit durch Klärung der Kompetenzen und des Fachwissens, die für die Zukunft benötigt werden
  • Eine Abbildung der vielfältigen Arbeitsbereiche, die es im Unternehmen gibt
  • Unterstützungsangebote für verschiedene Karrierewege (z. B. Führungs- oder Fachkarriere)
  • Die Beschreibung von Anforderungen an bestimmte Funktionen und den damit verbundenen Aufgaben. So können Sie sich ein Bild machen, welche Kompetenzen und welches Fachwissen für die für Sie interessante Stelle nötig ist, was davon Sie aus Ihrer Sicht bereits erfüllen und wo Sie sich eventuell weiterbilden bzw. weiterentwickeln müssen.
  • Angebote zu Trainings für die individuelle Weiterbildung und Leistungsverbesserung um den nächsten Karriereschritt gehen zu können
  • Abläufe für die interne Talent- und Nachwuchssicherung
  • Durchführung von Workshops und Bildung von Fokusgruppen um Karrierewege zu ermitteln und zu entwickeln

 

SIM Management Training & Coaching

Wir bieten Ihnen hochkarätige
Seminare im deutschen und
englischen Sprachraum.

Am Freiheitsplatz 10
63540 Hanau

+49 6181 5 07 60 15

+49 6181 5 07 60 16

info@simcoach.de

www.simcoach.de

Ihre Vorteile

  • kompetente und ausgebildete Trainer
  • Produktivität, Professionalität und Qualität
  • ständige Weiterbildung der SIM Trainer
  • aktuelle und fundierte Wissenschaft
  • ergebnisorientierte Vorgehensweise

linkedinxing

Button
×

Bleiben Sie am Ball

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

SIM Newsletter

Trainingsimpulse jetzt herunterladen